Mutterschutz & Elternzeit        

Da die Zahl der jungen Kolleginnen im Schuldienst in den letzten Jahren erfreulich zugenommen hat, sind auch die Fragen zu den einschlägigen Bestimmungen bei Mutterschutz und sich evtl. anschließender Elternzeit wieder zunehmend aktuell geworden.

 

Aus der Paxis unserer Arbeit im BPR Grundschulen haben wir uns bemüht, alle sich hierbei ergebenden Fragen - hoffentlich immer auch verständlich - darzustellen.

 

Wer sich zunächst nur einen ersten Eindruck verschaffen will, für den haben wir zwei Kurzinfos zum Download  vorbereitet. Wenn es dann doch etwas genauer sein sollte, dann gibt es auch noch unsere ausführlichere Broschüre, die hier ebenfalls heruntergeladen werden kann.

 

Gerne dürfen Sie auch diese, unsere Informationen weitergeben.  

Und noch etwas:   

Wir freuen uns wenn Sie uns mitteilen würden, ob Ihnen unsere Hinweise weiterhelfen konnten. Auch an Ergänzungs- oder Änderungshinweisen sind wir sehr interessiert. In allen diesen Fällen sollten Sie uns anrufen oder besser noch (per Post!) schreiben. .

 

 

 

Und was ist, wenn Sie in Elternzeit erneut schwanger werden?  

Können Sie dann die Elternzeit unterbrechen oder gar vorzeitig beenden um Mutterschutz in Anspruch zu nehmen?

Die bisher nur für Beschäftigte geltende Regelung wurde durch eine Neuregelung in der Urlaubsverordnung inzwischen auch für Beamtinnen übernommen. Mit einem Rundschreiben hat die ADD alle Schulen entsprechend informiert. Hier der Text dieser Information zum Download.

  

 

 

Ebenso ist die bisher nur für Tarifbeschäftigte geltende Regelung der Aufsplittung der Elternzeit bis zum 8. Lebensjahr eines Kindes (für Kinder, die ab 01.07.2016 geboren sind) für BeamtInnen größtenteils übernommen worden.

 

 

 

474198