Besoldungsüberleitung für Schulleitungen

Mit einer Korrektur des zuvor versandten Amtsblattes hat das Ministerium bereits im Mai 2010 darauf verwiesen, dass wirksam zum 01.07.2012 zahlreiche Funktionsstellen in eine höhere Besoldungsgruppe übergeleitet werden.

 

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass zu diesem Zeitpunkt (Stichtag war die sogen. Herbststatistik 2011!), die für die bestehende Besoldung erforderliche Schülerzahl auch tatsächlich noch erreicht wird. Sollte dies – an nicht wenigen Grundschulen – nicht (mehr) der Fall sein, so erfolgt keine Überleitung. Allerdings ist dabei für die so Betroffenen aber auch keine Rückstufung zu befürchten (Besitzstandswahrung).

 

Der BPR Grundschulen begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich, würde sich aber für alle Kolleginnen und Kollegen eine Besoldungsanpassung dringend wünschen.

 

Besoldungsanhebung zum 1.7.12
Infoschreiben der ADD Trier

 

Mit welchen Steigerungen in den einzelnen Fällen gerechnet werden kann, ist dem angefügten Textauszug zu entnehmen.

 

Tatsache ist aber auch, dass nicht wenige Schulleitungen an der Besoldungsanhebung nicht teilnehmen werden, weil zum Stichtag die erforderliche Schülerzahl nicht erreicht war.. Eine Begründung dafür erhalten sie, trotz Intervention des BPR Grundschulen nicht automatisch. Vielmehr raten wir allen so betroffenen Kolleginnen und Kollegen, sich auf dem Postweg an die für sie zuständige Schulaufsicht zu wenden. Gerne können Sie auch eine Kopie ihres Schreibens mit der Bitte um Unterstützung an den BPR Grundschulen senden.

 

 

Besoldungsüberleitung

 

 

HINWEIS:

Aktuell hat die ADD Trier per EPoS die Referatsleitung Koblenz, Neustadt und Trier davon in Kenntnis gesetzt, dass Schulleitungen, denen wegen nicht Erreichens der Schülerzahlen eine Besoldungsanpassung zum 1.7. verwehrt war, einen Antrag stellen können.  

Dies ist dann  angezeigt, wenn die aktuellen Schülerzahlen die jeweiligen Vorgaben einer Besoldungsanhebung erfüllen und diese Zahlen auch für die kommenden 2 Jahre gesichert sind.  

Wir gehen davon aus, dass die betroffenen Schulen hiervon unterrichtet wurden. Näheres hierzu können Sie der angefügten Mail entnehmen.

 

Antrag auf Besoldungsanhebung
Infoschreiben der ADD
Antragsoption neu.PDF [ 56.2 KB ]

 

 

 

398470